Emma Murray

unterrichtet regelmässig die akarWerkstatt

Emma-MurrayEmma Murray wurde 1973 in Christchurch, Neuseeland, geboren. Nach ihrer Ausbildung in der New Zealand School of Dance wurde sie 1993 als 19-jährige Stipendiatin in die Royal New Zealand Ballet Company aufgenommen. Hier tanzte sie in erster Linie das klassische Repertoire und wurde nach drei Jahren zur Solistin befördert. 1996 erhielt sie zudem die Auszeichnung «Tänzer des Jahres» der ECNZ, deren Preisgeld es ihr ermöglichte, ihre Tanzausbildung durch Studien in Kanada und Europa zu erweitern.

1998 wurde sie als Tänzerin am Tiroler Landestheater in Innsbruck engagiert. 1999 wechselte sie ans Stadttheater Bern und tanzte unter den Ballettdirektoren Félix Duméril, Stijn Celis und Cathy Marston.

Im Januar 2008 verliess Emma das Stadttheater Bern. Seither arbeitet sie freischaffend als Choreografin, Tänzerin, Schauspielerin und Tanzpädagogin. Zudem hatte sie bei verschiedenen Tanzprojekten Assistenzen inne und trat in Tanz- und Theaterstücken in der ganzen Schweiz und im Ausland auf. Im September 2008 hatte Emmas Stück «my body is an island» Premiere, eine Koproduktion mit der Dampfzentrale Bern. In diesem Solo wirft sie einen kritischen Blick auf die Beziehungen zwischen Selbsthilfestrategien und Tanz. Ihr zweites abendfüllendes Stück «You Should Have Seen Me» wurde 2010 ebenfalls von der Dampfzentrale Bern koproduziert. Gefolgt vom Solo «naturalcauses», das einen subversiven Blick auf die Auswirkungen von Naturkatastrophen einnehmen soll. Das Trio „Made to order“ folgte im Jahr 2013.

Emma erhielt von der Dampfzentrale Bern für die Saison 2013/14 den Status „associated artist“ und profitiert für ihre kommende Produktion von der engen Zusammenarbeit mit dem Berner Kulturhaus. 2013 zeichnete die Stadt Bern Emma Murrays nationales sowie internationales Kunstschaffen mit einem finanziellen Anerkennungspreis aus.

www.emmamurray.ch

  • Emma Murray

    Emma Murray
  • Email Emma Murray

    Email-Kontakt

  • Kursanmeldung

    Kursanmeldung